Veranstaltung
Sponsoren & Partner
Details


    Das sagen unsere Teilnehmer: "Gut gelungenes Event mit viel Diskussionsmöglichkeiten und Erfahrungsaustausch. Guter Überblick, was die Notes-Gemeinde beschäftigt."







Referenten
Die Referenten des EntwicklerCamp 2015 sind Profis auf ihrem Gebiet:


      Konferenzleitung:
      Rudi Knegt Rudi Knegt ist seit 1992 als Entwickler, Administrator und Trainer für Lotus Notes tätig. Er ist international (u.a. auf Lotusphere) für sein Notes/Domino - Troubleshooting Know-How bekannt. Er spezialisiert sich in Problemlösungen und in Verbreitung von Notes/Domino Know-How als Entwickler, Admin, Trainer und Berater. Seit 2003 macht er die Camps für Entwickler und Administratoren in Europa. http://www.Knegt.de
      Sessions dieses Referenten: Opening Session



      Andreas Artner ist seit über 15 Jahren im Lotus Notes/Domino Umfeld tätig. Neben der Administration und Migration der Systeme liegen weitere Schwerpunkte seiner Arbeit in der Anwendungsentwicklung und dem Design von Schnittstellen sowie der Systemintegration. Er hat umfangreiche Erfahrungen mit der Kopplung von Lotus Notes/Domino zu einer Vielzahl von Systemen. Mit dem Thema Verzeichnisdienste und Directory Synchronisation beschäftigt er sich seit mehr als 10 Jahren. Aktuell ist er als Software Consultant für die FRITZ und MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, http://www.fum.de tätig und hier verantwortlich für das Team "Lotus Süd". http://www.xing.com/profile/Andreas_Artner2
      Sessions dieses Referenten: Track2-Session4




      Thomas Bahn, Mitgründer und Inhaber der assono GmbH, erstellt seit 1999 individuelle Software-Lösungen vornehmlich auf Basis Lotus Notes/Domino. Sein Schwerpunkt liegt auf Anwendungen mit Schnittstellen zu anderen Systemen, z. B. IBM DB2, Microsoft SQL Server, SAP R/3, und interaktiven Web-Anwendungen. Er unterstützt seine Kunden von der Anforderungserstellung, über die Entwicklung bis zum Betrieb und der Administration. Daneben entwickelt er seit 1997 in Java und erstellt Anwendungen auf Basis von relationalen Datenbanksystemen wie Oracle. http://www.assono.de/blog/
      Session dieses Referenten: Track3-Session3 und Track1-Session7




      Mathias Bierl ist seit 1997 als Entwickler und Administrator für Lotus Notes tätig. Aktuell arbeitet er für die Wabion GmbH und ist dort für den Bereich Entwicklung verantwortlich, sowie im Infrastrukturbereich tätig. Er beschäftigt sich dabei auch mit den meisten Zusatzprodukten zu Notes, wie z.B. Sametime, Traveler oder IBM Connections. Weitere Tätigkeitsbereiche sind die Themen Google Enterprise Search, Message Security und Discovery sowie Cloud Computing und Softwareentwicklung auf der Google Apps Plattform sowie Android Entwicklung. http://www.wabion.com
      Sessions dieses Referenten: Track2-Session2 und Track1-Session4




      Holger Chudek ist Notes Entwickler und Administrator und beschäftigt sich seit 1995 mit Lotus Notes. Der Schwerpunkt seiner Anfangsjahre war die Administration von großen Notes-Infrastrukturen und die Entwicklung von Anwendungen mithilfe von Kernel-Strukturen. Seit der Gründung seiner Firma "Perfect Chain" in 2004 berät er seine Kunden zu den Themen Migration, Anwendungsanalyse, Integration von Drittsystemen und erstellt individuelle Anwendungen. Er ist IBM Advanced Administrator und Entwickler für die Versionen 6 bis 8. Neben Lesen und Badminton beschäftigt er sich gerne - wenn seine Familie ihm dazu Zeit läßt - mit objektorientierten Ansätzen in Notes, mit Java und den interessanten neuen Möglichkeiten von Groovy. http://www.Perfect-Chain.de
      Sessions dieses Referenten: Hands-On 1 und Hands-On 5




      Martin Donnelly is a software architect at IBM Ireland working on XPages and Domino Designer. He is a co-author of a number of best-selling books on these topics with IBM Press. Martin is also a board member of OpenNTF.org and evangelist for all things Domino. www.ibm.ie
      Session dieses Referenten: OpeningSession




      Stefan Dreseler ist seit 1989 im Leistungssport als Trainer tätig. Er hat Sport, Geographie und Russisch für höheres Lehramt in Kiel studiert und einen Abschluss als Diplomtrainer des Deutschen Olympischen Sportbundes an der Trainerakademie Köln. Er war zwölf Jahre lang Bundestrainer des Deutschen Badminton Verbandes. Er hat viele Nationalspieler aus Deutschland und Österreich, darunter einige Olympiateilnehmer, trainiert.
      Session dieses Referenten: Hands-on5 und Hands-on8




      Ulf Duvigneau, Diplom Wirtschaftsinformatiker (FH), verheiratet, drei Kinder ist als Berater, Administrator und Entwickler für IBM/Lotus Domino/Notes tätig. Seine ersten Schritte mit Lotus Notes unternahm er 1993 im Studium mit der Notes Version 2, wo er im Rahmen einer Hausarbeit einen Vorlesungsungskatalog inkl. Dozenten Vita entwarf und designte. Seit 1995 ist er bei der HanseCom in Hamburg beschäftigt und kümmert sich neben Domino und Notes auch um die Themen Websphere Portal, Sametime, Traveler und die Qualitätssicherung in Entwicklung und Betrieb für mehrerer Kundensysteme, die in den Rechenzentren der HanseCom betreut werden. Herr Duvigneau hält Zertifizierungen als IBM Certified Advanced System Administrator und Application Developer. Eine ITIL V2 Foundation Zertifizierung ist ebenfalls vorhanden und seit neusten ein Erste Hilfe Kurs.
      Session dieses Referenten: Hands-on2 und Hands-on3




      Christian Güdemann ist OpenNTF Chairman und CTO bei der WebGate Consulting AG. Er ist seit der Version 3 (oder 2) begeisterter Notes Nutzer und Entwickler. Seine erste Applikation war eine Verwaltung von Polyurethan Rezepturen. In seiner Freizeit liest er zum Leidwesen seiner Mitarbeiter viele Bücher über Management, Software Entwicklung und Strategie. Mit seiner Frau und seinen 2 Söhnen lebt er in dem beschaulichen Dorf Tagelswangen in der Schweiz und engagiert sich dort in der kirchlichen Jugendarbeit.
      Sessions dieses Referenten: Track4-Session1 , Track1-Session5 und Track2-Session7




      Throughout his career, Niklas Heidloff has always been a champion of innovative application development and an active supporter in the open source software community. After helping drive the success of a German startup, Niklas accepted a position with IBM as a software architect and spent the next years traveling internationally, invigorating developer communities around various social and mobile technologies. In his current role, Niklas is a Developer Advocate in IBM’s Emerging Internet Technologies group, where he is helping educate developers on new cloud based application development tools and techniques.
      Niklas has a degree in Business Computing from the Universität Paderborn and has worked as both the Technical Committee Chair and a member of the Board of Directors for the open source organization OpenNTF.org. When he’s not traveling, Niklas enjoys spending time with his wife and his five children, learning new technologies, and sharing his latest technology discoveries on his site heidloff.net
      Session dieses Referenten: Track4-Session3 und Track4-Session7




      Bernd Hort ist Diplom-Informatiker und beschäftigt sich seit Version 3.3 (1995) mit Lotus Notes/Domino. Neben der Tätigkeit als Trainer für die Bereiche Anwendungsentwicklung und Administration liegt seit einigen Jahren sein Schwerpunkt auf der Anwendungsentwicklung sowohl für den Notes Client als auch für den Web-Browser. http://www.assono.de/blog.nsf
      Sessions dieses Referenten: Track2-Session6 und Track1-Session8



      Jürgen Kunert ist seit 1994 mit Lotus Notes infiziert. Er ist Inhaber von ITEE InformationsTechnologie Effizient Einsetzen in Hamburg. Er unterstützt vorwiegend Kunden im Mittelstand, ihre EDV mit größtmöglichem Nutzen einzusetzen. ITEE entwickelt individuelle Notes/Domino-Anwendungen, leitet und führt Projekte durch, berät und führt Trainings durch. Die Ansatzpunkte sind dabei immer die Anforderungen der Anwender. Jürgen Kunert ist IBM Certified Advanced Application Developer und System Administrator - Lotus Notes and Domino sowie dualer prinzipaler CLP und ausgebildeter Prozessberater. http://www.itee.de
      Session dieses Referenten: Track3-Session4




      Torsten Link ist seit 1996 (Notes 4.5) im Dunstkreis von Lotus Notes und Konsorten unterwegs. Seit 2001 ist er als Consultant bei der Bechtle AG in diesem Bereich tätig und betreut seine Kunden in den Bereichen Administration, Entwicklung und Planung. Während seiner Zeit hat er umfangreiche Erfahrungen in der DB- Entwicklung (Notes, Web, xPages) gesammelt, aber auch zahlreiche Migrationen (Updates auf neue Notes- Versionen aber auch Migration andere Mailsysteme (z.B. Exchange) -> Domino) begleitet und Umgebungen bei Kunden geplant und administriert. Er beschäftigt sich ausserdem mit den ganzen Companion Products (Quickr, Sametime, Traveler), sowie mit verwandten Themen wie Blackberry- Administration, Mobile Device Management und Viren- / Spamschutz (direkt auf Domino oder vorgeschaltet in Form von ClearSwift Applicances). Web-Site: http://www.bechtle.com
      Session dieses Referenten: Track4-Session2 und Track1-Session6




      Stefan Neth ist im Technical Sales für Social Business und Collaboration Solutions bei IBM tätig. Seit 1995 beschäftigt er sich mit Lotus Domino/ Lotus Notes Anwendungsentwicklung und Systemadministration u.a. bei Lotus Professional Services / IBM Softwareservices for Lotus und ist zertifizierter Admin und Entwickler für R4 bis R8.5. Aktuelle Schwerpunkte sind XPages Anwendungen und integrative Lösungen mit Domino, Mashups und Portal. http://www.IBM.de
      Session dieses Referenten: Track3-Session2 und Track3-Session6




      Devin S. Olson is currently a Collaborative Solutions Developer for Czarnowski Display Services, Inc.
      Devin has been developing software since the days of punch cards and paper tape, and has focused almost exclusively on Notes and Domino development since 1996 (R3 BABY!). Through the years Devin has been a consultant, instructor, IBM Business Partner, and Customer. Devin is home brewer, is an Anheuser Busch certificed Brew Master, and hopes to eventually start his own Brew Pub. http://www.learningxpages.com/blog.nsf
      Sessions dieses Referenten: Track3-Session1 und Track1-Session3




      Gerald Peters, Diplom-Informatiker: Als langjähriger Notes-Experte - seit der Version 3.3 dabei - liegt sein Schwerpunkt bei der Programmierung in der Anwendbarkeit und Betriebssicherheit der Anwendungen. Der sichere Betrieb und die einfach strukturierte Administration ist uns wichtig, unsere Kunden - 25 bis 15.000 Anwender - freut dies. Unsere Themen sind hauptsächlich Konzeption, Migration, Troubleshooting und Sicherheit des Domino-Systems. http://www.gs7.de
      Session dieses Referenten: Track2-Session3 und Hands-on7




      As the President of Northern Collaborative Technologies, Mr. Andrew Pollack is personally responsible for dozens of projects each year ranging from short term troubleshooting engagements for other firms to full scale architectural implementations. He has acted as an "Expert Witness" in matters pertaining to Lotus Domino security, and is responsible for producing three commercial products as an ISV for the Lotus Notes and Domino community. Though primarily focused on technologies related to IBM Lotus Notes and Domino, Andrew is also currently working on a number of patent-pending solutions in the emerging VoIP (Internet Telephony), instant messaging, and emergency communications space. This kind of cross-technology integration is the hallmark of his creative approach to problem solving. http://www.TheNorth.com
      Sessions dieses Referenten: Track3-Session7 and Track3-Session5



      Detlev Pöttgen ist Mitgründer und Geschäftsführer der midpoints GmbH.
      Herr Pöttgen ist seit 1997 beginnend mit R4 als zertifizierter Administrator und Entwickler im Lotus Notes/Domino/Java Umfeld in internationalen Kundenprojekten im Einsatz. Aktuell begleitet er die Einführung von IBM Notes Traveler HA, IBM Mobile Connect und Mobile Device und Application Management Lösungen. Seine Kernkompetenzen liegen in der Planung und Realisierung von Mobility Infrastrukturprojekten, insbesondere deren Integration in IBM ICS Umgebungen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Konzeptionierung und Implementierung midpoints eigener Produkte zum Mobile Device Management, dem sicheren Content-Sharing für mobile Plattformen und zur Erweiterung der Traveler Administration und des Traveler Monitorings. Web: http://www.midpoints.de Blog: http://www.netzgoetter.net
      Session dieses Referenten: Track1-Session1 und Track4-Session4



      Martin Rosenberg ist Diplom Kaufmann und Diplomwirtschaftsinformatiker und beschäftigt sich seit 15 Jahren mit der Konzeption, Einführung und Nutzung von IT Applikationen und Infrastrukturen bei namhaften Unternehmen und Verwaltungen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei bei der Explikation betrieblicher und kollaborativer Anforderungen und deren adäquate technologische Unterstützung insbesondere in komplexen und gewachsenen IT-Infrastrukturen. Seine technische Expertise umfasst über 15 Jahre Lotus Notes und 9 Jahre Microsoft SharePoint Erfahrung und bildet mit seinem betriebswirtschaftlichen Knowhow die Grundlage für eine erfolgreiche Unterstützung der Weiterentwicklung und Verbesserung betrieblicher Officearbeit bzw. Officeworker Solution. Die Integration und Koexistenz von SharePoint 2013 in bestehende kollaborative Infrastrukturen bildet einen seiner Aufgabenschwerpunkten. http://itk-rosenberg.de/
      Session dieses Referenten: Track4-Session8



      Dr. Peter Schütt ist Leader für Collaboration Solutions Strategien und Knowledge Management bei IBM Collaboration Solutions und berät im gesamten europäischen Raum IBM-Kunden aus allen Branchen zu den Themen Social Business Strategien und Unternehmen 2.0, Smarter Work und der IT-Arbeitsplatz der Zukunft, Collaboration, Mitarbeiter-Portale, Innovations- und Wissensmanagement mit innovativen, praxisbezogenen Lösungen.
      Nebenbei leitet er den Vorstand des BITKOM Arbeitskreises „Knowledge Management“ (KM) und ist Vorsitzender des Programmausschusses der „Knowtech 2014“ – der größten Wissensmanagement-Konferenz in Deutschland. Daneben ist Dr. Schütt gefragter Keynote Speaker in ganz Europa und Autor mit Fachbeiträgen u.a. im Führungskräftemagazin „Wissens-management“, der „Computerwoche“, der FAZ, Brand 1, usw. Sein aktuelles Buch „Der Weg zum Social Business“, im Gabler/Springer–Verlag erschienen, hat sich zu einem Standardwerk etabliert. Er postuliert darin u. a. den Übergang von der Wissens- in die Resonanzgesellschaft.

      http://www.ibm.com
      Sessions dieses Referenten: Closing-Session




      Marco Spinning arbeitet als Architekt & Produkt-Manager bei der We4IT GmbH. Ursprünglich aus der Werbebranche kommend und fasziniert von den neuen Medien, hat er sich zu einem leidenschaftlichen Frontend-Entwickler, spezialisiert auf Webtechnologien, weiterentwickelt. Mit seinen mehr als 13 Jahren Erfahrung im IBM Notes/Domino Umfeld konnte er viele Erfahrungen in klassischen Notes- und XPages-Projekten sammeln. http://www.we4it.com
      Sessions dieses Referenten: Track3-Session8




      Denny Sternberg ist seit über 12 Jahren im Lotus Notes/Domino Umfeld tätig. Neben der Administration und Anwendungsentwicklung war er 10 Jahr Trainer im IBM Umfeld. Der momentane Schwerpunkte seiner Arbeit liegt in der Entwicklung von Schnittstellen und Integration von IBM Software in verschiedene Systeme. Er hat umfangreiche Erfahrungen mit der Kopplung von Lotus Notes/Domino zu einer Vielzahl von Systemen. Aktuell ist er als Software Consultant für die FRITZ und MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, http://www.fum.de tätig.
      Sessions dieses Referenten: Track1-Session2 und Hands-on6




      Bernd Vellguth hat von 1994-2000 als Consultant und IBM Business-Partner selbst Notes/Domino-Anwendungsentwicklungsprojekte bei Unternehmenskunden durchgeführt und war am Ende dieser Zeit Niederlassungsleiter eines IT-Beratungsunternehmens. Seit dem Jahr 2000 arbeitet er bei Microsoft im technischen Vertrieb für Unternehmenskunden und Partner als Experte für Communication/Collaboration und hat in den letzten 15 Jahren über 100 Kunden bei Plattformwechseln von IBM- auf die Microsoft-Lösungen beraten und begleitet, ursprünglich mit Fokus auf Deutschland, aber inzwischen in ganz Europa. Er pflegt in dieser Funktion auch ein Netzwerk zu vielen Business Partnern und unterstützt sie bei Projekten und er tritt oft als Sprecher auf Konferenzen auf.
      Session dieses Referenten: Track4-Session6



      Markus Wiegleb ist derzeit Masterstudent bei der IBM Deutschland GmbH, ICS. Während seines Studiums der Angewandten Medienwissenschaft (B.A.) an der TU Ilmenau galt sein Interesse vorrangig der digitalen Kommunikation im betrieblichen Umfeld. Seine Abschlussarbeit untersuchte die Potentiale des Activity Streams in Unternehmen. In seinem Masterstudium "IT-Management" widmet er sich besonders dem Thema "Enterprise of Things" und der Integration der IBM Collaboration Lösungen in betriebliche Prozesse. http://www.IBM.de
      Session dieses Referenten: Track3-Session2 und Track3-Session6




      René Winkelmeyer, a repeating IBM Champion, has been working with Lotus technologies since 1999. After spending several years in the area of OSGi plug-in development - client and server - he is currently focusing on the emerging market of 'Mobility'. As Head of Development with midpoints GmbH Germany his expertise is used to design small to large scale mobile orientated environments. He is a frequent speaker at national and international conferences as he loves to share his knowledge. René is also engaged in the OpenNTF community where he has contributed several award-winning projects.
      Session dieses Referenten: Track2-Session5 und Track2-Session8

      weitere Personen unserer Organisation :



      Magdalena Knegt-Gozdzik, ist Event Managerin und Grafikerin. Ansprechpartnerin von der Eröffnung bis zum abschließenden Gespräch für die Gäste und den Ablauf im Hintergrund. Zur guten letzt ist Sie auch den Treibenden kraft hinter Rudi. http://www.RKJsoft.de



      Jürgen Kunert ist seit 1994 mit Lotus Notes infiziert. Er ist Inhaber von ITEE InformationsTechnologie Effizient Einsetzen in Hamburg. Er unterstützt vorwiegend Kunden im Mittelstand, ihre EDV mit größtmöglichem Nutzen einzusetzen. ITEE entwickelt individuelle Notes/Domino-Anwendungen, leitet und führt Projekte durch, berät und führt Trainings durch. Die Ansatzpunkte sind dabei immer die Anforderungen der Anwender. Jürgen Kunert ist IBM Certified Advanced Application Developer und System Administrator - Lotus Notes and Domino sowie dualer prinzipaler CLP und ausgebildeter Prozessberater. http://www.itee.de

Wir freuen uns darauf, Sie vom 2. bis 4. März 2015 in Gelsenkirchen zu begrüßen.