Veranstaltung
Sponsoren & Partner
Details


    Das sagen unsere Teilnehmer: "Wenn ich darf (Cheffe) werde ich Stammkunde"







Agenda RKJ-Soft EntwicklerCamp 15
*Durch einen Klick auf die Nummern der Sessions gelangen Sie zu den erweiterten Inhalten der Vorträge.
Die Inhalte und Reinfolge der Sessions stehen jetzt fest. Die Sessions sind jetzt nach häufigsten Voranmeldung sortiert. Track 1 findet im Saal Maritim statt.



Montag, 2. März 2015



10.45-11.00


Begrüßung und Einführung - Rudi Knegt


11.00-11.30


Speedagendaing



11.30-12.30


KeyNote IBM Domino App Dev Futures - Martin Donnelly


12.30-14.00


Mittagessen


14.00-15.30

Workshop Track 1
Session 1 80:20 - was wir alle von Apple lernen können - Detlev Pöttgen

Workshop Track 2
Session 1 IBM-Connections als Plattform für Domino-Prozesse - Matthias Schneider

Workshop Track 3
Session 1 XPages1 - Introduction to XPages Development (eng) - Devin S. Olson

Workshop Track 4
Session 1 Test getriebene Entwicklung in XPages - Christian Güdemann

Hands-on 1
Javascript - die ersten Schritte - Holger Chudek


15.30-16.00


Kaffeepause



16:00-17.30

Workshop Track 1
Session 2 Leistungsstarke Web Services - Denny Sternberg

Workshop Track 2
Session 2 Javascript für Fortgeschrittene - Mathias Bierl

Workshop Track 3
Session 2 Domino: Das Integrationswunder - Stefan Neth & Markus Wiegleb

Workshop Track 4
Session 2 Weg von Notes/Domino - Torsten Link

Hands-on 2
Lotuscript - die ersten Schritte - Ulf Duvigneau


17:30-19:00


Abendbuffet



19:00-22:30


Offene Diskussion mit den Referenten und Überraschung und abendliches Zusammensein mit Networking



Dienstag, 3. März 2015


08:10-08:15


Information und Tagesablauf


08.15-08.50


Speedagendaing


09.00-10.30

Workshop Track 1
Session 3 XPages-2 - XPages, Java, Expression Language + Source Control (eng) - Devin S. Olson

Workshop Track 2
Session 3 JAVA und Domino - Geht Doch! - Gerald Peters

Workshop Track 3
Session 3 7 gute Gründe für OOP - Thomas Bahn

Workshop Track 4
Session 3 Was ist IBM Bluemix? - Niklas Heidloff

Hands-on 3
Formelsprache - die erste Schritte - Ulf Duvigneau


10.30-11.00


Kaffeepause


11.00-12.30

Workshop Track 1
Session 4 Einführung in Cascading Style Sheets (CSS) - Mathias Bierl

Workshop Track 2
Session 4 Activity Stream - how to feed the beast! - Andreas Artner

Workshop Track 3
Session 4 eMail Verschlüsselung und SSL für Einsteiger - Jürgen Kunert

Workshop Track 4
Session 4 A Lesson Learned - Detlev Poettgen

Hands-on 4
Gesundheitsmanagement intelligent in den Alltag integrieren - Stefan Dreseler


12.30-14:00


Mittagessen


14:00-15.30

Workshop Track 1
Session 5 Vom XPages Held zum OSGI Guru - Christian Güdemann

Workshop Track 2
Session 5 Vaadin für Domino (und andere) - René Winkelmeyer

Workshop Track 3
Session 5 Performanceoptimimising (eng) in Notes 9 - Andrew Pollack

Workshop Track 4
Session 5 iNotes erweitern - Best Practices - Matthias Schneider

Hands-on 5
XPages Grundlagen - Holger Chudek


15.30-16.00


Kaffeepause


16.00-17.30

Workshop Track 1
Session 6 Richtextmanipulation in LotusScript - Torsten Link

Workshop Track 2
Session 6 Java Managed Beans - Bernd Hort

Workshop Track 3
Session 6 XPages3 - Connections - Stefan Neth & Markus Wiegleb

Workshop Track 4
Session 6 Domino Anwendungsmigration - 1. Planung bis zur Umsetzung - Bernd Vellguth

Hands-on 6
WebServices unter Notes/Domino - Denny Sternberg


17:30-19:00


Abendbuffet


19.00-22.30


Offene Diskussion mit den Referenten und Verlosung und abendliches Zusammensein mit Networking



Mittwoch, 4. März 2015


08:10-08:20


Information und Tagesablauf


08.20-08.50


Speedagendaing


09.00-10.30

Workshop Track 1
Session 7 Probier's mal mit Gemütlichkeit - Developer Edition - Thomas Bahn

Workshop Track 2
Session 7 OpenNTF – 2015 Edition - Christian Güdemann

Workshop Track 3
Session 7 Interfacing Domino with Amazon Web Services (eng) - Andrew Pollack

Workshop Track 4
Session 7 Kollaborative und social Applikationen mit Bluemix - Niklas Heidloff

Hands-on 7
Java - die ersten Schritte - Gerald Peters


10.30-11.00


Kaffeepause


11.00-12.30

Workshop Track 1
Session 8 XPages4 - WebServices und REST - Bernd Hort

Workshop Track 2
Session 8 Von der Idee zur App - René Winkelmeyer

Workshop Track 3
Session 8 OpenNTF ist nicht das Ende - Marco Spinning

Workshop Track 4
Session 8 Lotus Notes & SharePoint - Martin Rosenberg

Hands-on 8
Gesundheitsmanagement intelligent in den Alltag integrieren - Stefan Dreseler


12.30-13:30


Mittagessen


13.30-14.30


Abschluss Session IBM Mail Verse und die Zukunft von Notes und Domino - Dr Peter Schütt







    Die Agenda als PDF zum selber ankreuzen: agenda-newsletter-ec15-15-02-27.pdf

Wir freuen uns darauf, Sie vom 2. bis 4. März 2015 in Gelsenkirchen zu begrüßen.