Veranstaltung
Sponsoren & Partner
Details


    Das sagen unsere Teilnehmer: "Ein Absolutes muß für alle Notes-Admins - Info's aus erste Hand - Superklasse"







Agenda RKJ-Soft EntwicklerCamp 14
*Durch einen Klick auf die Nummern der Sessions gelangen Sie zu den erweiterten Inhalten der Vorträge.
Die Inhalte und Reinfolge der Sessions stehen jetzt fest. Die Sessions sind jetzt nach häufigsten Voranmeldung sortiert. Track 2 findet im Saal Maritim statt.



Montag, 17.03.2014


10.45-11.00


Begrüßung und Einführung - Rudi Knegt


11.00-12.00


KeyNote Ein Entwickler ist mehr als nur ein "Applikations-Coder" . . . - Christian Habermüller


12.00-12.30


Speedagendaing


12.30-14.00


Mittagessen


14.00-15.30

Workshop Track 1
Session 1 XPages - 1 - Notes-Daten auf das Smartphone oder Tablet - Julian Buss

Workshop Track 2
Session 1 IBM Connections - Stefan Neth

Workshop Track 3
Session 1 LotusScript Best-Practices + Anti-Patterns - Gerd Hildebrandt

Workshop Track 4
Session 1 The Road to Damascas - LS and @Formula to SSJS - Mathew Fylemann

Hands-on 1
Javascript - die ersten Schritte - Holger Chudek


15.30-16.00


Kaffeepause


16:00-17.30

Workshop Track 1
Session 2 Fehlerbehandlung in Notes - Thomas Bahn

Workshop Track 2
Session 2 XPages - 2 - XPages und Connections - Stefan Neth

Workshop Track 3
Session 2 Java Beans sind kompliziert? Nicht die Bohne! - Knut Herrmann

Workshop Track 4
Session 2 Wo speichert Notes was? - Bernhard Köhler

Hands-on 2
Lotuscript - die ersten Schritte - Mathias Bierl


17:30-18.00


Networking






18:00-19:30


Abendbuffet






19:30-22:30


Offene Diskussion mit den Referenten und Geekquiz und abendliches Zusammensein mit Networking





Dienstag, 18.03.2014


08:10-08:20


Information und Tagesablauf


08.20-08.50


Speedagendaing


09.00-10.30

Workshop Track 1
Session 3 XPages - 3 - Schick mit Grid - DataGrids in XPages - Knut Herrmann

Workshop Track 2
Session 3 iNotes deep dive - Matthias Schneider

Workshop Track 3
Session 3 OpenNTF - Die neue Applikationen and Controls für 2014 - Niklas Heidloff

Workshop Track 4
Session 3 WebServices unter Notes/Domino - Mathias Bierl

Hands-on 3
Formel - die erste Schritte - Ulf Duvigneau


10.30-11.00


Kaffeepause


11.00-12.30

Workshop Track 1
Session 4 Notes Database Security - Christian Habermüller

Workshop Track 2
Session 4 Notes und Smartphone/Tablet - Code-Beispiele und Erfahrungen - Julian Buss

Workshop Track 3
Session 4 All things X a - Stephan Wissel

Workshop Track 4
Session 4 C / C++ API benutzung in Notes und Domino - Gerald Peters

Hands-on 4
Wir basteln uns den Rahmen für eine Toolbox - Bernhard Köhler


12.30-14:00


Mittagessen


14:00-15.30

Workshop Track 1
Session 5 Domino Designer - Tips and Tricks - Gary Marjoram and Tony McGuckin

Workshop Track 2
Session 5 XPages - 5 - XPages und Java - Bernd Hort

Workshop Track 3
Session 5 All things X b - Stephan Wissel

Workshop Track 4
Session 5 Coffee from a Friend - Using Third Party Java Libraries - Mathew Fylemann

Hands-on 5
C-API - die ersten Schritte - Gerald Peters


15.30-16.00


Kaffeepause


16.00-17.30

Workshop Track 1
Session 6 Composit apps - Fange ich noch an? - Thomas Schneider

Workshop Track 2
Session 6 XPages - 6 - Resource-Bundles für Mehrsprachigkeit und Menüstrukture - Bert Häßler

Workshop Track 3
Session 6 Applikationsentwicklung mit XPages und IBM Connections - Niklas Heidloff

Workshop Track 4
Session 6 Notes und die Zeit - Bernhard Köhler

Hands-on 6
XPages Grundlagen - Holger Chudek


17:30-18:00


Networking






18:00-19:30


Abendbuffet






19.30-22.30


Offene Diskussion mit den Referenten und Verlosung und abendliches Zusammensein mit Networking



Mittwoch, 19.03.2014


08:20-08:30


Information und Tagesablauf


08.30-08.50


Speedagendaing


09.00-10.30

Workshop Track 1
Session 7 Sicherheit in Notes - Ulf Duvigneau

Workshop Track 2
Session 7 XPages - 7 - iNotes - Matthias Schneider

Workshop Track 3
Session 7 DOTS - reloaded - René Winkelmeyer

Workshop Track 4
Session 7 XPages - 3 - Schick mit Grid - DataGrids in XPages - Knut Herrmann

Hands-on 7
C-API - die zweite Schritte - Gerald Peters


10.30-11.00


Kaffeepause


11.00-12.30

Workshop Track 1
Session 8 Dynamisches Maskendesign - Bert Häßler

Workshop Track 2
Session 8 XPages - 8 - WebServices und REST - Bernd Hort

Workshop Track 3
Session 8 JavaScript für Fortgeschrittene - Thomas Bahn

Workshop Track 4
Session 8 Wo speichert Notes was? - Bernhard Köhler

Hands-on 8
WebServices unter Notes/Domino - Thomas Schneider


12.30-14:00


Mittagessen


14.00-15.00


Abschluss Session - Applikationsentwicklung mit IBM Collaboration Solutions - Niklas Heidloff







    Die Agenda als PDF zum selber ankreuzen: agenda-newsletter-ec14-03-19-final.pdf

Wir freuen uns darauf, Sie vom 17. bis 19. März 2014 in Gelsenkirchen zu begrüßen.