Veranstaltung
Sponsoren & Partner
Details








    Das sagen unsere Teilnehmer:









Referenten
Die Referenten des EntwicklerCamp 2009 sind Profis auf ihrem Gebiet:


      Konferenzleitung:
      Rudi Knegt ist seit mehr als 10 Jahren Entwickler, Administrator und Trainer für Lotus Notes. Er ist international (u.a. auf Lotusphere) für sein Notes/Domino - Troubleshooting Know-How bekannt. Er spezialisiert sich in Problemlösungen und in Verbreitung von Notes/Domino Know-How als Trainer.
      RKJ-Soft ist Gründungsmitglied der B-KH Gruppe. http://www.RKJ-soft.de
      Sessions dieses Referenten: Opening Session und Track 3-Session 5 und Hands-on 0



      Dirk Alicke entwickelt seit 1995 Lotus Notes / Domino Applikationen. Seine Schwerpunkte liegen in der Programmierung speziell auf die Belange des Südwestrundfunkes zugeschnittener Lösungen, der Realisierung von Schnittstellen und administrativen Tools. http://www.SWR.de
      Session dieses Referenten: Track 3-Session 6



      Jens-B. Augustiny entwickelt seit über 10 Jahren Notes/Domino Applikationen, realisiert und verwaltet diverse, zum Teil weltweite Domino- Infrastrukturen. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Anwendungsentwicklung und im Unterricht. http://www.Ligonet.ch
      Sessions dieses Referenten: Track4-Session2



      Thomas Bahn, Mitgründer und Inhaber der assono GmbH, erstellt seit 1999 individuelle Software-Lösungen vornehmlich auf Basis Lotus Notes/Domino (PCLP Designer R4 - 7). Sein Schwerpunkt liegt auf Anwendungen mit Schnittstellen zu anderen Systemen, z. B. IBM DB2, Microsoft SQL Server, SAP R/3, und interaktiven Web-Anwendungen. Er unterstützt seine Kunden von der Anforderungserstellung, über die Entwicklung bis zum Betrieb und der Administration (CLP 6-7). Daneben entwickelt er seit 1997 in Java und erstellt Anwendungen auf Basis von relationalen Datenbanksystemen wie Oracle (OCP Admininistrator). http://www.assono.de/blog.nsf
      Session dieses Referenten: Track3-Session4




      Mathias Bierl ist seit mehr als zehn Jahren als Entwickler und Administrator für Lotus Notes tätig. Aktuell arbeitet er für die Wabion GmbH und ist dort für den Bereich Entwicklung verantwortlich, sowie im Infratstrukturbereich tätig. Er beschäftigt sich dabei auch mit den meisten Zusatzprodukten zu Notes, wie z.B. Document Manager und Lotus Workflow.
      Ergänzend hierzu setzt er sich ebenso mit den Aspekten der mobilen Datenanbindung an Lotus Domino/Notes auseinander. http://www.wabion.com
      Sessions dieses Referenten: Hands-on 6 und Hands-on 7



      Andy Brunner begann seine Informatik-Laufbahn als Operator und System-Programmierer auf IBM-Gross-Systemen bei der Swissair. Nach Einsätzen bei ADR und Siemens begann er sich in den 80-er Jahren mit der Kommunikation von IBM-PCs mit Grossrechnern zu befassen. Bei der damaligen Globudata, einem der ersten PC-Fachhändler in der Schweiz, leitete er die zentrale Support-Gruppe. Seit Januar 2005 betreibt Herr Brunner seine eigene Firma. Er hat sich auf technische Beratungen und Reviews im Umfeld von Internet, Netzwerken, Security, Lotus Domino, Linux und Java spezialisiert. Er führt regelmässig Lotus Notes/Domino-Schulungen für Administratoren und Entwickler durch. http://ABData.CH
      Session dieses Referenten: Track3-Session7




      Julian Buß ist einer der Inhaber der YouAtNotes GmbH und kennt Lotus Notes seit 12 Jahren und entwickelt seit 8 Jahren professionelle Anwendungen auf dieser Plattform. Er ist Hauptentwickler eines Web Content Management Systems, einer Lösung für Prozessmanagement/Workflow und einer CRM Lösung. Seine Kenntnisse reichen von Formelsprache über objektorientiertes LotusScript bis zu Java und C sowie Web Technologien via JavaScript Frameworks, HTML und CSS.
      Neben der Entwicklungsarbeit ist Julian Buß als Berater für CRM und Prozessmanagement unterwegs.
      www.youatnotes.de
      Session dieses Referenten: Hands-on 1




      Günter Daniel spendiert einen großen Teil seines beruflichen Herzbluts seit über 20 Jahren dem Thema "Elekronische Dokumentenverwaltung und Archivierung". Nebenbei ist er geschäftsführender Gesellschafter der proClients GmbH. Technik fasziniert ihn ebenso wie Menschen und deren Interaktion. Seit 1999 ist er in der Notes-Gemeide aktiv und hat auch dort immer wieder bewiesen, dass die Kombination von Technik, Wirtschaftlichkeit und Menschen eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Projekte sind. Nur selten gelingt es ihm seine rheinische Herkunft zu verbergen. Ernste Inhalte werden mit ein wenig Humor versüßt, was der Sache meist zu Gute kommt. Ursache-Wirkung-Beziehungen werden klar analysiert. Daraus entstehen kreative und wirksame Lösungen. Seine Denke wird nicht nur auf diversen Veranstaltungen in der Domino-Gemeinde sondern auch von vielen mittelständische Unternehmen und großen international tätigen Konzernen geschätzt. http://www.proclients.de
      Session dieses Referenten: Vom Wesen und Unwesen der E-Mails




      Gregory Engels is the founder and CEO of Kompurity - a IBM business partner in Frankfurt, Germany. He has more then 13 years of experience in solution design and architecture, as well as in system consulting and integration, with a main focus on Lotus Notes infrastructure and migration projects since 1998, being involved in migration projects for over 150.000 users in total. His areas of expertise include operating complex messaging infrastructures, PKI and migration. Gregory is IBM Advanced Certified System Administrator and Application Developer for Lotus Notes since R5 and speak fluent in three languages - German, English and Russian. http://www.kompurity.com
      Session dieses Referenten: Track3-Session8



      Matthew Fyleman is Director of Consulting for Teamstudio Europe. He has worked as a Notes Development Consultant for 16 years on a broad range of projects from Corporate Intranets to globally deployed mission-critical applications. He offers, with his team, a range of Lotus consulting solutions in the areas of Process Automation, Asset Management, Security and Migration, and regularly delivers technical presentations at tradeshows, user group meetings and technical workshops http://www.Teamstudio.com
      Sessions dieses Referenten: Hands-on 5




      Heinz Fink, Mitbegründer der Foconis AG beschäftigt sich seit Version 3.3 mit Lotus Notes und ist seit Version 5 zertifizierter CLP für Anwendungsentwicklung. In der Foconis AG leitet er seit 2002 die Abteilung Softwareentwicklung. Besonderer Schwerpunkt ist dabei die Rationalisierung des Entwicklungsprozesses unter Lotus Notes durch wiederverwendbare Elemente. http://www.foconis.de
      Sessions dieses Referenten: Track2-Session3 und Hands-on 4




      Bernfried Geiger ist seit 1994 Entwickler für Lotus Notes und Domino. 1998 hat er die IntelliSys GmbH gegründet, als deren Besitzer und Geschäftsführer er sich weiterhin auf Lotus Notes und Domino spezialisiert hat. Bernfried Geiger ist Ingenieur der Feinwerktechnik und hat seit seinem Studium in den verschiedensten Branchen Entwicklungsaufgaben für Lotus Notes umgesetzt. Die IntelliSys ist Gründungsmitglied der B-KH Gruppe. http://www.IntelliSys.de
      Sessions dieses Referenten: Hands-on 8 und Track4-Session 2



      Brian O'Gorman has worked for IBM since 2004 in the area of Composite Applications. Initially as the development lead for the Workplace Managed Client toolkit, and since 2006 as architect & development lead for the Composite Application Editor in Lotus Notes and Lotus Expeditor. Brian holds a BSc in Computer Science and Information Systems from the University of Limerick, Ireland, and has over 12 years experience in software development.
      http://www.Lotus.de
      Session dieses Referenten: Track4-Session 1




      Christian Habermüller ist Ingenieur für Nachrichtentechnik und als Domino-Notes-Entwickler seit 1992 tätig. Seit 2000 ist er zertifizierter Trainer für Domino, Sametime und Quickplace und ist vor allem für seine anschaulichen Java-Workshops in Deutschland und Österreich bekannt. Neben der Domino-Notes-Entwicklung umfassen seine weiteren Schwerpunkte die Themen IBM Sametime, QuickPlace und die Programmierung in Java http://www.xing.com/profile/Christian_Habermueller
      Sessions dieses Referenten: Track2-Session8 und Reserve Session 1




      Bert Häßler (Dipl. Wirtsch.-Inf.) beschäftigt sich mit Notes seit 1998. Er arbeitet als Consultant und Software-Architekt bei der ebVOKUS GmbH in Dresden. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Applikationen im Banking-Bereich. Er besitzt langjährige Erfahrung mit der Entwicklung komplexer skalierbarer Datenbanken sowie von Schnittstellen zu anderen Systemen. IBM Certified Advanced Application Developer seit R5. 2005 veröffentlichte er eine freie @Formel-Engine (Extended Formula Language). www.nappz.de/xfl
      Session dieses Referenten: Track2-Session5



      Stephan Holowaty ist Diplom-Kaufmann und Certified Lotus Instructor, und ist seit 9 Jahren als freiberuflicher Projektmanager und Groupware / eCollaboration-Experte in nationalen und internationalen Projekten tätig. Zuletzt leitete er ein bedeutendes Teilprojekt bei der Entwicklung eines B2B-Portals eines grossen Telekommunikationsunternehmens. http://www.holowaty.de
      Sessions dieses Referenten: Track4-Session5 und Reserve Session 3




      Bernd Hort ist Diplom-Informatiker und beschäftigt sich seit Version 3.3 (1995) mit Lotus Notes/Domino. Neben der Tätigkeit als Trainer für die Bereiche Anwendungsentwicklung und Administration liegt seit einigen Jahren sein Schwerpunkt auf der Anwendungsentwicklung sowohl für den Notes Client als auch für den Web-Browser. http://www.assono.de/blog.nsf
      Sessions dieses Referenten: Track4-Session7 und Reserve Session 2



      Bernhard Kolb ist seit 1993 im Bereich Notes als Administrator, Entwickler und Trainer tätig. Seit 2002 hat er auch im Bereich .NET Fuß gefaßt und managt Projekte in den beiden Sparten. Vorhaben zur Integration der beiden Technologien sind in Vorbereitung. http://www.ebe-edv.com
      Sessions dieses Referenten: Hands-on 2 und Hands-on 3



      Ulrich Krause arbeitet als Entwickler und Administrator bei dem in Velbert ansässigen Automobilzulieferer WITTE Automotive. Der erste Kontakt mit Lotus Notes / Domino erfolgte im Jahre 1993. Seit dieser Zeit engagiert sich Ulrich Krause in verschiedenen Communities ( z.B. atnotes.de ). Sein Blog ( http://www.eknori.de ) ist fester Bestandteil der internationalen Notes Community. Seit 2004 Jahren ist er Manager des OpenNTF Projekts !!HELP!!, einem mehrsprachigen HelpDesk System für Lotus Notes / Domino. Das Projekt ist zur Zeit die am häufigsten heruntergeladene Lotus Notes Open Source Anwendung.
      http://www.Eknori.de
      Session dieses Referenten: Track2-Session1



      Jürgen Kunert ist seit 1994 mit Lotus Notes infiziert. Er ist Inhaber von ITEE InformationsTechnologie Effizient Einsetzen in Hamburg. Er unterstützt vorwiegend Kunden im Mittelstand, ihre EDV mit größtmöglichem Nutzen einzusetzen. ITEE entwickelt individuelle Notes/Domino-Anwendungen, leitet und führt Projekte durch, berät und führt Trainings durch Die Ansatzpunkte sind dabei immer die Anforderungen der Anwender. Herr Kunert ist IBM Certified Advanced Application Developer und System Administrator - Lotus Notes and Domino 6 sowie dualer prinzipaler CLP und ausgebildeter Prozessberater.
      ITEE ist
      Gründungsmitglied der B-KH Gruppe. http://www.itee.de
      Session dieses Referenten: Track2-Session4



      Ben Langhinrichs is the founder of Genii Software, a leading provider of extensions for Lotus Notes/Domino. Ben is the undisputed expert on rich text in Lotus Notes, and an occasional dabbler in everything else having to do with Notes/Domino, especially API and LSX solutions. Genii Software's flagship product, conceived and developed by Ben, is the Midas Rich Text LSX, acclaimed by IBM as the "most popular LSX on the planet". Ben has been developing with Lotus Notes since 1995. http://www.GeniiSoft.com.
      Session dieses Referenten: Track1-Session2



      Maureen Leland is the Lead Architect for IBM Lotus Domino Designer, bringing the power of the Eclipse platform to Domino development. She has worked on Lotus design tools since 1992, beginning with Lotus Notes ViP, and moving to Iris to work on Domino Designer in 1997, where she contributed to the 4.6, 5.0, 6.0, 6.5, and 7.0 Domino Designer releases. She was the UI architect for the 2.5 and 2.6 IBM Workplace Designer releases and the 6.0 and 6.0.2 Lotus Component Designer releases. She returned to Domino to revolutionize Domino Designer for the 8.5 release and beyond. At home, Maureen is the mother of six sons, and likes to spend time with her family on Martha's Vineyard. Maureen has a Bachelor of Science degree in Chemistry from Canisius College in Buffalo, NY, and a Master of Arts and Ph.D. Candidacy in Chemistry from Boston University, Boston, MA. http://www.Lotus.de
      Sessions dieser Referentin: Opening Session und Track1-Session6



      Steve Leland formerly was a Senior Software Engineer at IBM Lotus, where he focused his efforts on providing access to Domino data through various web based technologies. He started on the Domino Web Server's Garnet project in 2000, built on JSP technology, and later introduced support in the Domino JSP tag library for Portal. He has tinkered with WEBDav and Domino's servlet engine, and added support for the Dojo Rich text editor to the 'classic' web offering. For Domino 8.5, he integrated the Dojo Rich Text Editor in to the JSF lifecycle of the XPages runtime, improving in-line image and attachment handling, and providing the same user experience regardless of the rich text storage type (MIME or CD). Steve is no longer part of IBM. In his spare time, you will find Steve fishing the waters off Martha's Vineyard.
      Session dieses Referenten: Track1-Session2



      Die von Karsten Lehmann und Tammo Riedinger gegründete Mindoo GmbH entwickelt schwerpunktmäßig Softwarelösungen in Java für die Plattformen Eclipse/SWT, Swing-Rich-Client-Applikationen sowie Plugin-Technologie für den Lotus Notes Standard-Client Version 8.
      Neben der Konzeption und Entwicklung komplett neuer Applikationen führt Mindoo ebenfalls Migrationen und Aktualisierungen von Altanwendungen in den Lotus Notes Client Version 8 durch, um durch die neuen Möglichkeiten der Eclipse-basierten Lotus Notes 8-Plattform, beispielsweise die neue Composite Application- und Livetext-Technologie, erheblichen Mehrwert zu generieren. Karsten Lehmann und Tammo Riedinger besitzen dazu 10 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Java-Applikationen und 7 Jahre in Lotus Notes-Entwicklung (R5-R8). http://www.mindoo.de
      Session dieses Referenten: Track3-Session2



      Bruce Lill has been a Lotus Notes developer and administrator since Lotus Notes version 2.0. He started by implementing a 1000 seat Notes infrastructure for US Sprint. In 1992 he joined Sykes Enterprise to open a Notes training center, where he became a certified Notes Instructor. He left to start Kalechi Designs (http://www.kalechi.com ) , a Domino consultancy that specializes in secure websites for collaboration. He spends most of the time on web designs and db2 integration, any spare time with photography and family.
      Sessions dieses Referenten: Track1-Session1 und Track1-Session 8



      Marius Meyer ist seit 7 Jahren zertifizierter Entwickler und Administrator für Lotus Notes/Domino und für die TIMETOACT Software & Consulting GmbH tätig. Im Thema „Customizing von Lotus Quickr“ kommen ihm seine Erfahrungen aus zahlreichen Projekten im Bereich Web-Entwicklung zu gute, die er für diese Aufgabe voll ausschöpfen kann. Seine weiteren fachlichen Schwerpunkte sind Schnittstellen von Lotus-Produkten zu anderen Systemen, TIMETOWEB und das Dojo-Framework. http://www.TIMETOACT.de
      Session dieses Referenten: Track4-Session4



      Siegfried Mendyk ist Diplom-Ingenieur FH für Nachrichtentechnik und seit 1987 in der Softwareentwicklung beschäftigt. Mit Erscheinen der Lotus Notes Version 4 konzentrierte sich seine Tätigkeit auf Lotus Notes/Domino. Vor 10 Jahren begann seine Verantwortlichkeit für die Softwareentwicklung im Groupwarebereich bei Rheinchemie, die weltweit aufgestellt ist, und mittlerweile weit über 250 Notes Applikationen mit einem kleinen Team betreut.
      http://www.rheinchemie.de
      Session dieses Referenten: Track4-Session3




      Daniel Nashed ist langjähriger Notes Administrator und Entwickler mit Schwerpunkt Notes Infrastruktur, Security, und C-API. Mit seiner Firma Nash!Com – Communication Systems, einer Beratungs- und Entwicklungsfirma im Lotus Domino Umfeld, hat er sich auf Lösungen und Beratung Im Bereich Domino Administration, Systemintegration, Troubleshooting und Multiplattform C-API Entwicklung für NT und UNIX fokussiert. Nash!Com ist Mitglied der Penumbra Organisation, einem internationalen Zusammenschluss von Lotus Business Partnern, die gemeinsam in Projekten ihr Special-Know-How einbringen. Neben seinen Aktivitäten in Business Partner Foren ist daniel Nashed technischer Autor für das Groupware Magazin und betreut dort unter anderem den Bereich Tipps & Tricks. Dabei setzt er sich besonders für Domino auf UNIX und Linux ein. http://www.nashcom.de
      Session dieses Referenten: Track2-Session6




      Anja M. Neubauer ist Rechtsanwältin mit Interessenschwerpunkten: EDV-, Internet-, Domain-, Software-, Marken-, Wettbewerbsrecht und allgemeines Vertragsrecht. Außerdem Unternehmensberaterin für Wissensmanagement mit Schwerpunkt mittelständische Unternehmens, Schwerpunkt: Unternehmensberatungen, Anwalts- und Steuerberatungskanzleien. http://www.cognilexus.de
      Session dieser Referentin: Track4-Session8





      Rocky Oliver is a Senior Software Engineer in product development for Lotus Software at IBM. Rocky works on new features for Notes/Domino such as his most recent project, IBM Lotus Notes access for SAP solutions. Rocky began his "geek" life in 1992 in Lotus' Word Processing Division (WPD). Rocky left Lotus in 1995 to work for large national consultancies, pre-IPO startups, and even founded his own company. Rocky co-authored Notes and Domino 6 Programming Bible (Wiley, 2003), Teach Yourself... LotusScript for Notes/Domino 4.6 (MIS Press, 1997) and was a contributing author for Special Edition - Using Lotus Notes and Domino R5 (Que/MacMillan Publishing, 1999). Rocky regularly speaks on Lotus technologies at various conferences in the US and Europe. blog: http://www.lotusgeek.com
      Sessions dieses Referenten: Track1-Session3 und Track1-Session7 und Hands-on 5




      Gerald Peters, Diplom-Informatiker: Als langjähriger Notes-Experte - seit der Version 3.3 dabei - liegt sein Schwerpunkt bei der Programmierung in der Anwendbarkeit und Betriebssicherheit der Anwendungen. Der sichere Betrieb und die einfach strukturierte Administration ist uns wichtig, unsere Kunden - 25 bis 15.000 Anwender - freut dies. Unsere Themen sind hauptsächlich Konzeption, Migration, Troubleshooting und Sicherheit des Domino-Systems. http://www.gs7.de
      Session dieses Referenten: Track4-Session6




      As the President of Northern Collaborative Technologies, Mr. Andrew Pollack is personally responsible for dozens of projects each year ranging from short term troubleshooting engagements for other firms to full scale architectural implementations. He has acted as an "Expert Witness" in matters pertaining to Lotus Domino security, and is responsible for producing three commercial products as an ISV for the Lotus Notes and Domino community. Though primarily focused on technologies related to IBM Lotus Notes and Domino, Andrew is also currently working on a number of patent-pending solutions in the emerging VoIP (Internet Telephony), instant messaging, and emergency communications space. This kind of cross-technology integration is the hallmark of his creative approach to problem solving. http://www.TheNorth.com
      Sessions dieses Referenten: Track1-Session4 und Closing Session


      Die von Karsten Lehmann und Tammo Riedinger gegründete Mindoo GmbH entwickelt schwerpunktmäßig Softwarelösungen in Java für die Plattformen Eclipse/SWT, Swing-Rich-Client-Applikationen sowie Plugin-Technologie für den Lotus Notes Standard-Client Version 8.
      Neben der Konzeption und Entwicklung komplett neuer Applikationen führt Mindoo ebenfalls Migrationen und Aktualisierungen von Altanwendungen in den Lotus Notes Client Version 8 durch, um durch die neuen Möglichkeiten der Eclipse-basierten Lotus Notes 8-Plattform, beispielsweise die neue Composite Application- und Livetext-Technologie, erheblichen Mehrwert zu generieren. Karsten Lehmann und Tammo Riedinger besitzen dazu 10 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Java-Applikationen und 7 Jahre in Lotus Notes-Entwicklung (R5-R8). http://www.mindoo.de
      Session dieses Referenten: Track3-Session2




      Michael Schnake entwickelt seit 1990 vornehmlich Individualsoftware für Industriekunden mit einem breiten Spektrum an Sprachen, Plattformen und Technologien. Seit 1996 ist Lotus Notes ein wesentliches Tätigkeitsfeld als Plattform für diverse Projekte. Neben der eigentlichen Anwendungsentwicklung liegt der Schwerpunkt hierbei auf der möglichst konsequenten Umsetzung objektorientierter Konzepte, was sich in der Entwicklung des Foconis Object Framework (FOF) manifestiert. http://www.foconis.de
      Session dieses Referenten: Track2-Session3




      Thomas Schulte ist seit 2004 für AGS als Entwickler tätig. Seit 1994 beschäftigt er sich mit Lotus Domino und Notes und hat viele Anwendungen (CRM Systeme, Zeiterfassung, Helpdesk) mit gestaltet, entwickelt und eingeführt. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit für AGS liegt in der Entwicklung für den Notes und Web Client, der Anbindung von Domino Anwendungen an die verschiedensten Systemlandschaften und der Schaffung von Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Anwendungen. Außerdem ist er einer der Autoren von !!HELP!! der OpenSource Software mit den meisten Downloads auf Openntf. www.Schulte-Kulmbach.de
      Session dieses Referenten: Track2-Session2




      Anton Tauscher arbeitet seit 10 Jahren mit Lotus Notes, davon entwickelt er seit 7 Jahren Lotus Notes / Domino Applikationen mit Schwerpunkt Prozessmanagement im Sektor Automotive. Er hat Erfahrungen in der Entwicklung mit weltweit verteilten mehrsprachigen Datenbanksystemen, programmiert Schnittstellen zu MS-Office Produkten und war einige Jahre auch als Trainer für Anwender und Entwickler im Bereich Lotus Notes (PCLP Designer 4-7, CLP Admin 4-7 ), DHTML, CSS tätig. www.t-systems.com
      Session dieses Referenten: Musical Notes




      Anne Wiesmann ist studierte Diplom-Ingenieurin und entwickelt seit 10 Jahren für Lotus Notes/Domino. Ihre Schwerpunkte sind Workflows, Schnittstellen zu Fremdsystemen (z.B. cobra Adress Plus, Buchhaltungssoftware, Webservices) und Webanwendungen. Seit 2002 bietet sie mit ihrem Unternehmen WieLis.com Produkte und Lösungen für Notes und Web sowie Domino System Support an. www.WieLis.com
      Session dieses Referenten: Track3-Session1



      Jörg Zieren ist der Koordinator vor Ort. Er ist seit über 20 Jahren Anwendungsentwickler im Bereich relationale und objektorientierte Datenbanken. Seit 9 Jahren liegt sein Schwerpunkt auf Lotus Notes. Sein Spezialgebiet sind die Grenzbereiche von Notes wie WinAPI-Programmierung, OLE-Anbindung und Webintegration inklusive ActiveX.
      Onvice ist Gründungsmitglied der B-KH Gruppe.http://www.onvice.de
      Session dieses Referenten: Track3-Session3




      weitere Personen unserer Organisation :



      Magdalena Knegt-Gozdzik, ist Event Managerin und Grafikerin der Firma RKJ-Soft. Ansprechpartnerin von der Eröffnung bis zum abschließenden Gespräch für die Gäste und den Ablauf im Hintergrund. Zur guten letzt ist Sie auch den treibenden Kraft hinter Rudi. http://www.RKJsoft.de



      Andreas Sumpf (Dipl. Inf FH) arbeitet seit 1993 in der EDV. Programmierung, Administration, Netzwerktechnik, Kommunikationstechnik und Computergrafik sind seine Tätigkeitsfelder. Seit 2006 liegt sein Schwerpunkt in der IBM Lotus Notes Entwicklung und Administration. Als Mitarbeiter von RKJ-Soft unerstützt er den Betrieb des Camps. http://www.RKJsoft.de


      Holger Wellmann ist seit 1998 mit der Anwendungsentwicklung unter Lotus Notes/Domino vertraut. Er ist seit über 12 Jahren in der Programmierung tätig und beschäftigt sich derzeit schwerpunktmäßig mit Webentwicklung, insbesondere mit der Webfähigkeit von Notes in Verbindung mit anderen Internet-Programmiersprachen.
      Onvice ist Gründungsmitglied der b-kh-Gruppe.
      http://www.onvice.de

      Martin Engelhardt

Wir freuen uns aber darauf, Sie vom 2. bis 4. März in Gelsenkirchen zu begrüßen.